Mechanisches Konzept

Durch die Analyse des menschlichen Bewegungsapparates ist es gelungen, den gesamten Raum prinzipieller Lösungen darzustellen. Durch die eingangs ermittelten Anforderungen lässt sich der Lösungsraum auf bestimmte mechanische Konzepte eingrenzen, wobei ein minimaler Einsatz von Aktuatoren angestrebt wird, wodurch auch der Energieeinsatz minimiert werden kann. Bei der Umsetzung des Konzeptes in eine konstruktive Gestalt wird besonders auf einen konsequenten Leichtbau geachtet. Folgende Schritte wurden hierbei angewendet:

  • Erstellung des gesamten prinzipiellen Lösungsraumes für iBUS des unteren Bewegungsapparates
  • Eingrenzung der Lösungen bezüglich der Anforderungen (Biomechanik und Akzeptanz)
  • Synthese eines konkretisierten technischen Prinzips
  • Konstruktive Gestaltung des Systems mit CATIA™